Zum Hauptinhalt springen

43 Kilogramm Gold landen jährlich im Abwasser

Im Wert von mehreren Millionen Franken: Gold und Silber fliessen durch das Abwasser in der Schweiz.
Spurenelemente werden immer häufiger in der Hightech-Industrie und der Medizin eingesetzt.
Im Jura etwa wurden erhöhte Werte von Ruthenium, Rhodium und Gold gefunden – vermutlich aus der Uhrenindustrie.
1 / 4

64 Kläranlagen untersucht

Viel Gold im Tessin

SDA/fur