Zum Hauptinhalt springen

Scheune abgebrannt - Kälber und Hühner kommen in Flammen um

In der Nacht auf Donnerstag ist in Bussnang TG die Scheune eines Hofes abgebrannt. Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Mehrere Kälber und zahlreiche Hühner kamen in den Flammen um. Der Sachschadens dürfte mehrere hunderttausend Franken betragen.

Kurz vor 22 Uhr bemerkte die Bäuerin Feuer auf dem Dach des Ökonomiegebäudes und alarmierte die kantonale Notrufzentrale. Die Feuerwehr rückte mit über 120 Einsatzkräften aus und bekämpfte den Brand, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte.

Während die Scheune vollständig zerstört wurde, gelang es den Feuerwehren, ein Übergreifen des Feuers auf das angebaute Wohnhaus weitgehend zu verhindern. Das Wohngebäude wurde im Dachbereich beschädigt.

Die Brandursache ist bis jetzt noch nicht geklärt. Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau hat noch in der Nacht die Arbeit aufgenommen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch