Zum Hauptinhalt springen

Polizeihund Qwando stellt mehrfachen Weindieb

Mit Hilfe eines Polizeihundes ist in Pfäffikon im Kanton Schwyz ein mutmasslicher Weindieb im Keller eines Privathauses entdeckt worden. Der Hund namens Qwando stellte den 49-jährigen Kosovaren; die Polizei nahm in fest.

Der Mann hatte es auf edle Tropfen abgesehen. Innerhalb eines Monats brach er gleich drei Mal in das Kellerabteil ein. Er liess jeweils Wein im Wert von mehreren Tausend Franken mitgehen, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Zudem richtete er Sachschaden ebenfalls von mehreren Tausend Franken an. Abklärungen der Polizei ergaben, dass der Weindieb bereits in einem anderen Kanton zur Verhaftung ausgeschrieben war. Er muss eine Haftstrafe verbüssen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch