Zum Hauptinhalt springen

Phil Collins unterbricht Ruhestand für ein Konzert in Miami

Für ein Wohltätigkeitskonzert zugunsten der Stiftung seiner Schweizer Ex-Frau Orianne will der britische Sänger Phil Collins seinen Ruhestand unterbrechen. Der Ex-Genesis-Sänger werde am 12. Dezember in Miami auftreten, teilte die Little Dreams Foundation mit.

Collins werde auch die Galafeierlichkeiten der Stiftung leiten. Die Stiftung sammelt Geld für benachteiligte Jugendliche, die ihre Talente im künstlerischen und sportlichen Bereich fördern lassen wollen. Collins hatte 2011 angekündigt, in den Ruhestand zu gehen. Mit Hits wie "One More Night", "Against All Odds" und "A Groovy Kind of Love" verkaufte der Sänger allein als Solokünstler über hundert Millionen Platten. Weitere 150 Millionen Platten verkaufte er mit Genesis. Im November will er eine Neuauflage seiner Alben starten, beginnend mit "Face Value" aus dem Jahr 1981. Collins' letztes Album "Testify" stammt aus dem Jahr 2002, er arbeitete jedoch auch an anderen Projekten wie Texten für das Broadway-Musical "Tarzan".

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch