Zum Hauptinhalt springen

Neuer "Asterix"-Band muss unter anderem Titel erscheinen

Der neue "Asterix"-Comic muss im deutschsprachigen Raum unter einem anderen Titel erscheinen als geplant. Ursprünglich hatte das 36. Abenteuer der tapferen Gallier "Cäsars Geheimnis" heissen sollen. Allerdings gibt es schon ein Kinderbuch mit diesem Titel.

"Aus rechtlichen Gründen muss der Titel nun kurzfristig geändert werden", teilte eine Sprecherin des Verlages Egmont Ehapa am Mittwoch in Berlin mit. Der Band heisst nun "Der Papyrus des Cäsar". Es habe niemand geklagt, betonte die Sprecherin. "Es kam aber kurzfristig heraus, dass es bereits ein Kinderbuch namens 'Cäsars Geheimnis' gibt. Der Vorteil an der Änderung ist, dass wir jetzt näher am französischen Originaltitel 'Le Papyrus de César' sind". Die neue Episode erscheint am 22. Oktober auf Deutsch. Es ist der zweite Band des aktuellen Teams Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen). Im Herbst 2013 war das erste gemeinsame Werk des neuen Gespanns, "Asterix bei den Pikten" auf Deutsch erschienen. Es war zugleich das erste ohne "Asterix"-Vater Albert Uderzo (88). Uderzo hatte seit 1959 jedes Abenteuer der erfolgreichsten Comicserie Europas gezeichnet. Die ersten 24 Bände hatte er mit dem Texter René Goscinny geschaffen, nach dessen Tod 1977 dann allein weitergemacht.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch