Zum Hauptinhalt springen

Lastwagen kippt beim Entladen zur Seite

Ein Lastwagenchauffeur hat sich am Donnerstag bei einem Arbeitsunfall im bündnerischen Trin mittelschwer verletzt. Das schwere Gefährt war beim Entladen von Kies zur Seite gekippt.

Der Chauffeur musste bei der Örtlichkeit Sur Cap auf einer Baustelle 13 Kubikmeter Kies abladen. Beim Kippvorgang wurde der Lastwagen plötzlich instabil und stürzte auf die Seite, wie die Bündner Polizei am Freitag berichtete. Der Chauffeur, welcher sich in der Führerkabine befand, erlitt Kopf- und Brustverletzungen. Die Rega flog den Mann ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Aufgeboten wurden nach dem Unfall auch die Strassenrettung Flims/Trin sowie das Forstamt. Die Bergung des Lastwagens erfolgt durch eine Spezialfirma.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch