Zum Hauptinhalt springen

Italienischer Sattelschlepper kippt auf der Autobahn um

Weil die Ladung nicht gesichert war und sich in einer Kurve verschoben hat, ist ein italienischer Sattelschlepper auf der Autobahn A13 bei Mesocco GR umgekippt. Der Lenker blieb unverletzt, der Lastwagen hingegen erlitt Totalschaden.

Der 52-jährige italienische Chauffeur war am Mittwochmorgen Richtung Süden unterwegs, als sich in der sogenannten Valascia-Kurve die nicht gesicherte Ladung auf seinem Lastwagen verschob. Laut Kantonspolizei Graubünden kippte der Sattelschlepper wegen der Gewichtsverlagerung zur Seite. Die Güter mussten in der Folge von Hand umgeladen werden. Insgesamt hätten sich das Umladen und die Bergung "äusserst schwierig" gestaltet, schreibt die Kapo. Das Unterfangen dauerte den ganzen Nachmittag lang.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch