Zum Hauptinhalt springen

Fünf Verletzte und Polizeieinsatz in Schaffhauser Altstadt

Grossalarm in Schaffhausen: Die Polizei hat am Montagvormittag Teile der Schaffhauser Altstadt abgeriegelt. Grund dafür war eine "Sonderlage". Inzwischen gab die Polizei bekannt, es habe zwei schwer und drei leicht Verletzte gegeben. Die Fahndung nach dem Täter läuft.

Der Einsatz dauert derzeit noch an: Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann. Über die Tatwaffe konnte die Polizeisprecherin noch keine Angaben machen. Medienmeldungen über eine Kettensäge bestätigte sie nicht. Auch über den genauen Tatort und Tathergang gibt es noch keine Angaben. Die Verletzten befinden sich im Spital.

Die Polizei war um 10.39 Uhr alarmiert worden und rückte mit einem Grossaufgebot in die Vorstadt aus. Ausser der Polizei waren auch Krankenwagen und die Rega vor Ort.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch