Zum Hauptinhalt springen

Brennende Presse setzt Stroh in Brand

Eine brennende Strohballenpresse auf einem Feld im nordbündnerischen Maienfeld hat am Donnerstag Stroh auf einer Fläche von zwei Fussballfeldern in Brand gesetzt. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Die Strohballenpresse auf dem abgemähten Feld geriet am frühen Nachmittag in Brand. Ausgebrochen ist das Feuer im Pressraum. Die Flammen breiteten sich rasch aus. Dem Landwirt gelang es gemäss Polizei in letzter Minute, den Traktor von der Strohballenpresse zu lösen und in Sicherheit zu bringen. Das zu Maden aufgehäufte Stroh brannte auf einer Fläche in der Grösse von zwei Fussballfeldern ab. 16 Feuerwehrleute brachten den Brand rasch unter Kontrolle und verhinderten, dass das Feuer auf das gesamte Feld übergriff. Den Sachschaden an der Strohballenpresse bezeichnete die Polizei als erheblich. Die Brandursache dürfte technischer Natur sein.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch