Zum Hauptinhalt springen

Acht Königspythons über die Grenze geschmuggelt

Letzten Samstag haben Grenzwächter bei einer Kontrolle in Diessenhofen TG acht Königspythons im Kofferraum eines Wagens entdeckt. Die geschützten Schlangen wurden beschlagnahmt.

Die Grenzwächter entdeckten die Königspythons in Styroporkisten im Kofferraum eines Wagens. Der Lenker, ein 56-jähriger Deutscher, habe erklärt, dass er die Schlangen in der Schweiz züchte und sie verkaufen wolle, heisst es in einer Mitteilung der Grenzregion II vom Donnerstag.

Die Königspython ist geschützt. Der Handel ist bewilligungs- und kontrollpflichtig. Die acht Schlangen wurden auf eine Verfügung hin beschlagnahmt. Gegen den Lenker ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch