Lichtkünstler rücken historisches Städtchen Murten ins beste Licht

Das Zähringerstädtchen Murten rückt sich in den kommenden Nächten mit Lichtinstallationen internationaler und regionaler Künstler ins beste Licht. Die Ringmauer und weitere historische Gebäude dienen als Projektionsflächen für künstlerische Inszenierungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die französischen Lichtkünstler von "Spectaculaires" verwandeln beispielsweise den Platz vor dem Berntor in ein grosses Klassenzimmer und die Fassade der Grundschule in eine Wandtafel.

Über 30 von Künstlerinnen und Künstlern gestaltete Arteplages in und um die Altstadt und am See bieten bis am 22. Januar jeden Abend bis 22 Uhr einen neuen Blick auf das Städtchen. Das Murtener Lichtfestival ist ein noch junger Anlass, der heuer zum zweiten Mal stattfindet.

Lichtinstallationen erfreuen sich beim Publikum seit einigen Jahren grosser Beliebtheit. In Bern etwa lockt das Lichtspektakel "Rendez-vous Bundesplatz" jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher an.

www.murtenlichtfestival.ch

(sda)

Erstellt: 11.01.2017, 21:09 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Ein Abschied, der Spuren hinterliess

Unfruchtbar und plötzlich doch schwanger

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben