Kameras im Wert von mehreren hunderttausend Franken gestohlen

Im Engadiner Ferienort St. Moritz haben Unbekannte in der Nacht auf Montag bei einem Einbruch in ein Fotogeschäft Kameras im Wert von mehreren hunderttausend Franken gestohlen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Einbruchdiebstahl ereignete sich Polizeiangaben zufolge am frühen Montagmorgen kurz nach vier Uhr. Die unbekannte Täterschaft verschaffte sich mit Hilfe einer Schalungsstütze Zutritt zum Geschäft. Dort entwendete sie Fotokameras mit Zubehör im Gesamtwert von mehreren hunderttausend Franken.

Anschliessend brausten die Unbekannten mit einem zuvor in Trimmis in Nordbünden gestohlenen Auto der Marke VW Golf davon. In der Via Chavallera in St. Moritz stellten die Kriminellen das Fahrzeug auf einen öffentlichen Parkplatz. Dort hätten die Unbekannten das Fahrzeug gewechselt, schrieb die Polizei. Danach fuhren sie in unbekannte Richtung davon.

(sda)

Erstellt: 17.07.2017, 16:19 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Gebärdensprache Lernen mit den Händen zu sprechen

Hier kocht Kochen ist wie ein Spiel ohne Grenzen

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!