Zum Hauptinhalt springen

Schutz für Ärzte und PflegerSchweizer Masken-Produktion bis heute nicht gestartet

Eigentlich sollte die inländische Herstellung von Masken für das medizinische Personal vor Wochen anlaufen. Doch Qualitätsvorgaben und nicht gelieferte Maschinen verhindern das bisher.

Hoher Bedarf: Solche chirurgischen Masken, die den IIR-Standard erfüllen, sollen demnächst in der Schweiz produziert werden.
Hoher Bedarf: Solche chirurgischen Masken, die den IIR-Standard erfüllen, sollen demnächst in der Schweiz produziert werden.
Foto: Getty Images/Photo Alto

Das Gesundheitspersonal wartet seit Wochen auf den dringend benötigten Nachschub. Kantonsapotheker und Spitaldirektoren schildern, wie sie chirurgische Masken über abenteuerliche Lieferketten und für einen tausendfach höheren Preis beschaffen. Denn zur Betreuung von Covid-19-Patienten sind Masken, welche die minimalen Anforderungen für die medizinische Schutzausrüstung erfüllen, essenziell. Rund zwei Millionen Stück beträgt der Verbrauch dieser Masken – pro Tag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.