Zum Hauptinhalt springen

Corona-Massentests in WädenswilSchulkinder in Wädenswil negativ getestet

Jetzt liegen auch die Ergebnisse des Massentests an der Primarschule Wädenswil vor. Sie ist eine von mehreren Schulen im Bezirk Horgen, die kurz vor den Ferien Massentests durchführen mussten.

Die Kinder der Primarschule Glärnisch wurden negativ getestet.
Die Kinder der Primarschule Glärnisch wurden negativ getestet.
Foto: Archiv ZSZ

Als erste Schule im Bezirk Horgen führte Kilchberg einen Corona-Massentest durch. Vergangene Woche liess nun nicht nur die Oberstufe Wädenswil (OSW), sondern auch die Primarschule Glärnisch Schul- und Kindergartenkinder sowie die Lehrerschaft und Schulmitarbeitende testen. Die Primarschule musste zum Test aufrufen, weil mehrere Fälle von Infektionen mit dem mutierten Coronavirus am Schulhaus Glärnisch bekannt geworden waren.

Nach dem Massentest können die Primarschüler und Lehrpersonen im Glärnisch aufatmen: «Von den durchgeführten Tests sind allesamt negativ», sagt Schulpräsidentin Alexia Bischof (CVP). Die Schulpräsidentin zeigt sich erleichtert über diese «erfreuliche Nachricht». Insgesamt liessen sich 300 Kinder und 47 Lehrpersonen testen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.