Kloten

Schnellabrollwege ab Piste 28 werden gebaut

Zwischen Mai und November finden auf der Westseite des Flughafens Zürich die Bauarbeiten für den ersten Schnellabrollweg ab Piste 28 statt. Parallel erfolgt der Baustart für den zweiten Schnellabrollweg.

Mitte der kommenden Woche beginnen im Westen des Flughafens die Arbeiten für den ersten Schnellabrollweg «Bravo 7» (B7). Parallel starten die Bauarbeiten für den zweiten Schnellabrollweg «Lima 7» (L7).

Mitte der kommenden Woche beginnen im Westen des Flughafens die Arbeiten für den ersten Schnellabrollweg «Bravo 7» (B7). Parallel starten die Bauarbeiten für den zweiten Schnellabrollweg «Lima 7» (L7). Bild: Visualisierung / Flughafen Kloten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mitte der kommenden Woche beginnen im Westen des Flughafens die Arbeiten für den ersten Schnellabrollweg «Bravo 7» (siehe B7 in Visualisierung). Das gibt der Flughafen am Dienstag bekannt. «Bravo 7» soll nach einer rund sechsmonatigen Bauzeit voraussichtlich im November 2018 in Betrieb genommen werden.

Aufgrund dessen Lage sei es zwingend, dass die Bauarbeiten nachts nach Flugbetriebsende erfolgen, weil die Arbeiten innerhalb jener Flächen ausgeführt werden, die während der Betriebszeiten des Flughafens nicht betreten werden dürfen. Parallel starten gemäss Flughafen die Bauarbeiten für den zweiten Schnellabrollweg «Lima 7» (siehe L7 in Visualisierung). Sie können teilweise auch tagsüber unter Flugbetrieb erfolgen. Die Fertigstellung des zweiten Schnellabrollwegs ist für Juni 2019 vorgesehen.

Modernste Baumaschinen zum Lärmschutz

Für beide Schnellabrollwege seien die nötigen Nachtarbeiten voraussichtlich bereits bis November 2018 abgeschlossen. Um die Baulärmemissionen möglichst tief zu halten, würden nur Fahrzeuge und Baumaschinen eingesetzt, welche dem Stand der Technik entsprechen und die Emissionsgrenzwerte der Maschinenlärmverordnung einhalten. Zudem will man die akustischen Rückfahrsignale durch Blitzlicht und Rückfahrkameras ersetzen.

Schnellabrollwege erlauben Flugzeugen, die Landepiste schneller zu verlassen. Sie können diese so für nachfolgende Flugzeuge früher freigeben. Am Flughafen Zürich sind die geplanten zwei Schnellabrollwege für die Piste 28 Bestandteil des Massnahmenpakets aus dem SIL-Objektblatt. Die rechtskräftige Plangenehmigung liegt seit Dezember 2017 vor. (mst)

Erstellt: 24.04.2018, 15:07 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.