Zum Hauptinhalt springen

Türkische Luftangriffe im NordirakSchlag mit der Tigerpranke gegen Kurden

Bejubeln die Bombentreffer: Verteidigungsminister Hulusi Akar und Militärs in der Kommandozentrale der türkischen Streitkräfte.

In Höhlen verschanzt

Die jetzige Operation überrascht jedoch durch ihr Ausmass und ihre Intensität.

Massenversammlungen verboten

3 Kommentare
    Edgar Fuchs

    Man hat den Eindruck, dass an vielen Orten dieser Welt mit Waffengebimmel von den Corona bedingten Krisen abgelenkt werden soll.

    Die (Irak) Kurden haben sich doch weltweit Respekt geschaffen, es wäre unverständlich das zu gefährden.