Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Desinformation im NetzRussische Trollfabrik gestoppt

Die Methoden der russischen Propaganda werden raffinierter:  Vorwahlen der Demokraten in Virginia.

«Russische Akteure»

Ein Biden-kritischer Autor erzählte der «New York Times», er habe 75 Dollar für jeden seiner Artikel bekommen.

Bilder von Models

«Putins Koch»: So wird der Oligarch Jewgeni Prigoschin genannt. Ihm gehört die Trollfabrik IRA.

Die Macher sind «schockiert»

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Gottfried Pfister

    Hat sich im Artikel vielleicht ein Schreibfehler eingeschlichen: "Bis heute gilt als unwahrscheinlich, dass Russlands Aktionen 2016 die Wahl merklich beeinflusst haben."? Bisher hatte man doch immer suggeriert Russlands Aktionen hätten die Wahl entscheidend beeinflusst. Was dazu geführt hat, dass eine Mehrheit der CH-Bevölkerung von einer entscheidenden Einmischung überzeugt wurde.