Zum Hauptinhalt springen

Optimistischer Roger Brennwald«Roger Federer wird seinen elften Titel in Basel anstreben»

Der Swiss-Indoors-Besitzer erklärt, wieso das Turnier in diesem Jahr wegen Corona ausfällt und welche Konsequenzen das hat. Und er blickt bereits nach vorn.

2019 wurde gekrönt von Roger Federers zehntem Titel: Roger Brennwald hofft, dass sein Namensvetter 2021 wieder dabei ist.
2019 wurde gekrönt von Roger Federers zehntem Titel: Roger Brennwald hofft, dass sein Namensvetter 2021 wieder dabei ist.
Foto: Alexandra Wey (Keystone)

Die Swiss Indoors müssen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie voraussichtlich abgesagt werden. Wäre es nicht möglich gewesen, das Turnier mit besonderen Sicherheitsmassnahmen und reduzierter Besucherzahl durchzuführen?

Es liegt mir viel daran, die spezifische Situation zu betonen, in der sich Basel befindet. Wenn das US Open ohne Zuschauer ausgetragen wird, Stockholm vielleicht mit halb vollen Rängen oder Antwerpen in einem vollen Stadion spielt, dann hat das mit den lokalen Gegebenheiten zu tun. Das ist eben von Ort zu Ort verschieden. Für die Marke Swiss Indoors sind Geisterspiele aus organisatorischen und finanziellen Gründen nicht tragbar. Es liegt zudem wirtschaftlich auf der Hand, dass wir nicht auf die Ticketeinnahmen verzichten können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.