Zum Hauptinhalt springen

Tankstellenraub in Thalwil Raub auf Tankstelle in Thalwil

Zwei bewaffnete Männer haben am Samstagmorgen in Thalwil eine Tankstelle überfallen und Bargeld sowie Zigaretten erbeutet.

Die Polizei sucht Zeugen, da die Fahndung bisher erfolglos verlief.
Die Polizei sucht Zeugen, da die Fahndung bisher erfolglos verlief.
Foto: Keystone

Kurz nach 6.30 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Tankstellenshop. Die anwesenden Angestellten wurden mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Mit einer Beute von mehreren Hundert Franken und Zigaretten flüchteten die Täter zu Fuss in unbekannte Richtung, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Die eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Signalement der Täter:

Beide waren zwischen 20 und 30 Jahre alt und 170 bis 180 cm gross. Der erste Täter trug eine Stoffmütze mit Gucklöchern bis über die Nase gezogen, die untere Gesichtshälfte war mit einer Standard-Covid-Maske bedeckt. Er trug schwarze oder dunkelblaue, trainerähnliche, nur bis an die Knöchel reichende Hosen und ein dunkles Oberteil. Der zweite Täter trug einen dunklen Kapuzenpullover, dunkle Hosen, dunkle Schuhe mit seitlich hellen Merkmalen und hatte sein Gesicht mit einer hellen Maske, ähnlich einer Karnevalsmaske, komplett verdeckt. Beide sprachen hiesigen Dialekt.

Zeugenaufruf:

Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, insbesondere der Kunde, welcher kurz vor 6.30 Uhr den Shop verlassen hatte, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich in Verbindung zu setzen.

1 Kommentar
    Domenico

    Ähm, wie soll jemand mögliche Beobachtungen melden, wenn nicht geschrieben steht, welche Tankstelle denn überfallen wurde...