Zum Hauptinhalt springen

Polizei schnappt Räuber dank aufmerksamer Verkäuferin

Die Kantonspolizei hat am Montag einen jungen Mann verhaftet. Dieser hatte zuvor ein Lebensmittelgeschäft in Rutschwil ausgeraubt. Verletzt wurde niemand.

Wurde am Montagnachmittag überfallen: Der Volg in Rutschwil.
Wurde am Montagnachmittag überfallen: Der Volg in Rutschwil.
Michele Limina

Kurz nach 15.00 Uhr am Montag betrat ein maskierter Mann ein Lebensmittelgeschäft in Rutschwil, wie die Polizei heute mitteilte. Es handelte sich dabei um die Volg-Filiale, wie eine Angestellte auf Nachfrage bestätigt.

Der Täter bedrohte die Verkäuferin mit einem spitzen Gegenstand und verlangte Bargeld. Die Angestellte übergab ihm daraufhin einige hundert Franken, mit denen er den Laden verliess und in unbekannte Richtung flüchtete.

Detaillierte Hinweise

Pech für den Räuber: Die Verkäuferin hatte aufgepasst und lieferte der Polizei «sehr gute Hinweise», wie diese schreibt. Laut der Aussage einer weiteren Volgangestellten kannte die beraubte Verkäuferin den jungen Täter, da dieser in der Gegend wohne.

Dadurch konnte die Kantonspolizei bald darauf einen 19-jährigen Mann verhaften und einen Teil des Diebesgutes sicherstellen. Der festgenommene Schweizer aus der Region Winterthur wurde der Staatsanwaltschaft übergeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch