Zum Hauptinhalt springen

Badestadt ZürichPlanschen abseits der Badis

Die Badesaison hat nun in Zürich zumindest teilweise begonnen. Auch ausserhalb der Freibäder locken schöne Plätze.

Badestadt im Rechts-links-Schema: Das rechte Seeufer ist abgesperrt, das linke offen.
Badestadt im Rechts-links-Schema: Das rechte Seeufer ist abgesperrt, das linke offen.
Foto: Urs Jaudas

Das Zürichsee-Wasser ist gegen 20 Grad warm. Ziemlich angenehm zum Schwimmen, eigentlich. Doch ein Eindringling leistet dem Vergnügen noch immer Widerstand: die Corona-Pandemie. Obwohl sie abzuflauen scheint, spaltet sie die Badestadt Zürich bis 6. Juni nach dem Rechts-links-Schema: Das rechte Seeufer, wo sonst auch viele auswärtige Besucher abhängen, ist abgesperrt, das linke offen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.