Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Aufhebung des Lockdown in LondonPendler riskieren ihr Leben in den «rollenden Sardinenbüchsen»

Dichtestress trotz Pandemie: Pendler verlassen die U-Bahn-Station West Ham im Osten Londons.

Die Stille im Labyrinth

«Selbst wenn alle Züge und Busse wieder fahren, wird es nicht genug Platz geben.»

Grant Shapps, britischer Verkehrsminister

Minister würde niemals Bus fahren

Viele Pendler setzen zu Beginn und zum Ende eines jeden Arbeitstages ihr Leben aufs Spiel.»

Stefan Stern, Verkehrsforscher

Gewerkschaft droht mit Stillstand

29 Kommentare
    Boris Fray

    Pendler riskieren ihr Leben in den «rollenden Sardinenbüchsen....Wie schaffen es dann die Schweden oder Weissrussen diese " Lebensgefahr" zu entrinnen?