Zum Hauptinhalt springen

Projektidee aus dem Volk in AdliswilParteien nehmen Stellung zu den Plänen rund ums Stadthausareal

Ein lokaler Planer präsentierte kürzlich einen konkreten Vorschlag, was die Stadt aus dem Stadthausareal machen könnte. Die meisten Parteien begrüssen das, wenn auch inhaltlich nicht alle Aspekte begeistern.

Die hellblauen Grundsteinhäuser blieben erhalten, daneben käme ein Zeilenbau zu liegen.
Projektskizze für das Adliswiler Stadthausareal
Die hellblauen Grundsteinhäuser blieben erhalten, daneben käme ein Zeilenbau zu liegen.
Giancarlo Sanna, PD
Das Wohngebäude an der Zürichstrasse.
Projektskizze für das Adliswiler Stadthausareal
Das Wohngebäude an der Zürichstrasse.
PD, Giancarlo Sanna
1 / 2

Er nutzte den Überraschungseffekt: Ende vorletzter Woche präsentierte der Adliswiler Kai Isemann, Geschäftsführer eines auf Nachhaltigkeit spezialisierten Planungsbüros, einen detaillierten Vorschlag, was auf dem 6000 Quadratmeter grossen Stadthausareal im Zentrum Adliswils entstehen könnte (lesen Sie auch: Projektidee für Stadthausareal gelangt direkt ans Volk – der Stadtrat ist überrascht).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.