Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rettungsaktion bewahrt 200 Hunde vor dem Kochtopf

Tierschützer in Südkorea haben eine Rettungsaktion gestartet, um rund 200 Hunde vor dem Kochtopf zu bewahren.
Die Tiere sollen in einer zweiwöchigen Aktion aus einer Hundefarm im Bezirk Hongseong, rund 150 Kilometer südlich von Seoul, befreit werden.
Insbesondere bei jungen Südkoreanern hat sich so der Verzehr von Hundefleisch zu einem Tabu entwickelt.
1 / 10

Blaubeer- statt Hundefarm

Bei jungen Südkoreanern Tabu

SDA/anf