72-jährige Wanderin stürzt in Lungern 200 Meter in den Tod

Die Frau aus dem Kanton Luzern ist gestürzt und eine steile Grasflanke hinunter gerollt. Sie verstarb noch auf der Unfallstelle.

Zum Unfall kam es auf einer geführten Wanderung im Gebiet Feldmoos. Foto: Google Street View

Zum Unfall kam es auf einer geführten Wanderung im Gebiet Feldmoos. Foto: Google Street View

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine 72-jährige Frau ist am Donnerstag auf einer Bergwanderung in Lungern OW gestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt. Die Frau aus dem Kanton Luzern rollte rund 200 Meter eine steile Grasflanke hinunter und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Zum Unfall gekommen sei es bei einer geführten Wanderung im Gebiet Feldmoos, teilte die Obwaldner Kantonspolizei am Freitag mit. Aus unbekannten Gründen stürzte die Frau auf dem Wanderweg. Die Begleitpersonen leisteten nach dem Absturz sofort erste Hilfe und alarmierten die Rega, doch die Frau starb an ihren Verletzungen.

Zur Betreuung der übrigen Wandergruppe stand ein Care-Team im Einsatz. Die Unfallursache ist Gegenstand einer Untersuchung der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Obwalden. (ij/sda)

Erstellt: 12.07.2019, 09:39 Uhr

Artikel zum Thema

Wanderer von Kuh angegriffen und schwer verletzt

Am Berninapass ist ein Mann von einer Mutterkuh attackiert worden. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben