Zum Hauptinhalt springen

Ein Blick in die Kristallkugel

Er ist schneller, sparsamer und endlich auch ein bisschen sexy: der neue Panamera. Nebst der Pflicht gelingt Porsche mit der Neuauflage auch die Kür: Die integrierte Nutzung neuer Technologien ist zukunftsweisend.

Auf der Nordschleife war der Panamera mit 7:38 Minuten gleich schnell wie der 911 GT3 der letzten Generation. Das sagt alles.
Auf der Nordschleife war der Panamera mit 7:38 Minuten gleich schnell wie der 911 GT3 der letzten Generation. Das sagt alles.

So sieht also das Auto aus, das die NZZ überfahren hat. Der Gedanke kommt unweigerlich, als wir am Sitz von Porsche in Rotkreuz vor einem halben Dutzend Panamera stehen, schön aufgereiht für die geplante Testfahrt durchs Berner Oberland. Erst ein paar Wochen ist es her, seit Porsche mit einem ganzseitigen Inserat die Front der NZZ belegte. Full­cover sagen die Profis dazu. Was bei Gratiszeitungen längst Usus ist, war für die älteste Schweizer Zeitung ein echter Tabubruch – und mit ihr für die Medienlandschaft Schweiz, die in den Abgrund ihrer Zukunft blickte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.