Zum Hauptinhalt springen

Künstlerin aus ErlenbachWie ein Wohnhaus vom Zürichsee die Kunstwelt verzückt

Ein Bild von Michelle Maddox aus Erlenbach hat es in die Royal Academy Summer Exhibition geschafft. Diese ist ein Fixstern der Londoner Kunstwelt.

Dieses Bild eines Erlenbacher Wohnhauses hängt in der grössten jährlichen Ausstellung Grossbritanniens. Gemalt hat es Michelle Maddox aus Erlenbach – und es ist bereits verkauft.
Dieses Bild eines Erlenbacher Wohnhauses hängt in der grössten jährlichen Ausstellung Grossbritanniens. Gemalt hat es Michelle Maddox aus Erlenbach – und es ist bereits verkauft.
Foto: Michelle Maddox

Jeden Sommer, seit 252 Jahren, findet in der Royal Academy im Zentrum Londons die grösste Ausstellung zeitgenössischer Kunst Englands statt. Nicht einmal in Kriegszeiten setzten die Veranstalter aus.

Als eine Bombe das Dach von Burlington House durchschlug – wo die Ausstellung stattfindet –, nahm man das «very British» als Ärgernis zur Kenntnis und führte die Ausstellung trotzdem durch. Doch dieses Jahr wurde die Sommerausstellung erstmals in den Winter verlegt – Schuld trägt die Corona-Pandemie.

Noch etwas ist neu: Ein Kunstwerk aus der Zürichseeregion ist in der renommierten Ausstellung zu sehen. Eine Künstlerin aus Erlenbach hat es gemalt, es zeigt ein Mehrfamilenhaus im Dorf. Dass es ausgewählt wurde, ist alles andere als selbstverständlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.