Zum Hauptinhalt springen

Nach Massentest an der OSWOberstufe Wädenswil meldet Corona-Fall

Zweimal haben Wädenswiler Schulen diese Woche Massentests durchgeführt. Nun liegen die Ergebnisse des Tests
an der Oberstufe vor.

Beim ersten Corona-Massentest in Wädenswil wurden unter anderem die Schüler des Schulhauses Rotweg getestet.
Beim ersten Corona-Massentest in Wädenswil wurden unter anderem die Schüler des Schulhauses Rotweg getestet.
Archivfoto: André Springer

Am Dienstag hat der erste Corona-Massentest an einer Wädenswiler Schule stattgefunden, und zwar an der Oberstufe Wädenswil (OSW). Die Schülerschaft sowie Lehrpersonen und Mitarbeitende der Schulhäuser Rotweg und Fuhr wurden getestet. Dies, weil drei Fälle des mutierten Virus aufgetaucht waren.

Nun liegen die Testergebnisse vor. Wie Paolo Castelli, einer der vier OSW-Schulleiter, auf Anfrage dieser Zeitung mitteilt, ist dabei ein Schulkind positiv getestet worden. Ob es sich dabei um das mutierte Virus handelt, ist nicht bekannt. «Bei sämtlichen Lehrpersonen und den übrigen Mitarbeitern der OSW ist der Test negativ ausgefallen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.