Rapperswil-Jona

Zwölfjährig und schon Schweizer Meister

Die Meldung ging fast ein wenig unter damals, vor den Sommerferien: Eine Jugendgruppe des Fischereivereins Rapperswil-Jona holte den Schweizer-Meister-Titel. Wer sind diese Jungs und was fasziniert sie am Fischen?

Am Wasser fühlen sie sich wohl: Die jugendlichen Schweizer Meister mit ihrem Obmann (v.l.): Alic Bächli, Ralf Lendi und Enea Elsene.

Am Wasser fühlen sie sich wohl: Die jugendlichen Schweizer Meister mit ihrem Obmann (v.l.): Alic Bächli, Ralf Lendi und Enea Elsene. Bild: Moritz Hager

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Stillsitzen können sie nicht so gut, die beiden Zwölfjährigen. Enea Elsener und Alic Bächli haben ein ganzes Arsenal an Fischruten mitgebracht, die sie mal hierhin, mal dorthin schwingen, um ihr Können und ihre Tricks zu demonstrieren. «Sie sind schon im Fieber», sagt Jungfischerobmann Ralf Lendi lachend.

2015 ist der Fischereiverein Rapperswil-Jona hundert Jahre alt geworden, und damit es noch viele weitere Vereinsjahre geben kann, gründete man heuer im Frühling eine Jugendgruppe. Zehn Mitglieder hat diese inzwischen, alles Buben und junge Männer zwischen 10 und 18 Jahren. Jetzt wartet Leiterin Angela Hüppin nur noch auf eine Gruppe von Mädchen, die sich fürs Fischen begeistern.

Ein Hecht, 15 Alet

Enea und Alic sind über den Ferienpass zum Fischen gekommen, wo der Fischereiverein Schnupperkurse anbietet. Bei Enea Elsener kommt noch eine familiäre Prägung hinzu; in seiner Verwandtschaft gibt es sogar einen Berufsfischer. Stolz erzählt Enea, wie er schon mal einen 80-Zentimeter-Hecht gefangen hat. Da will Alic natürlich nicht nachstehen. 15 Alet an einem Tag, das ist seine «Trophäe». Manchmal brauche das Fischen schon ziemlich viel Geduld, berichtet der Schüler. «Und das ist nicht so meine Stärke.»

Zum Handwerk eines Fischers gehört auch das Verwerten, sprich das korrekte Betäuben, Töten und Ausweiden der Fische. Das müsse halt sein, sagt Alic Bächli, denn: «Fisch essen ist fein.» Enea kann sogar schon selber filetieren und die Fische als Chnusperli zubereiten. Hecht und Egli sind seine Lieblingsfische. Alic mag die Lachsforellen am liebsten.

Vom Sieg überrascht

Dass die Gruppe mit Enea Elsener, Alic Bächli sowie Flurin Steinegger an den Schweizer Meisterschaften im Juni in Altendorf gleich den Titel holte, habe ihn selber überrascht, erzählt Obmann Ralf Lendi. An den zweitägigen Wettkämpfen ging es nicht darum, wer am meisten Fische fangen konnte. Vielmehr mussten die Teilnehmer einen Postenlauf absolvieren, Wissensfragen beantworten und ihre Geschicklichkeit mit der Angelrute unter Beweis stellen. «Nur dank zahlreichen intensiven Übungs- und Trainingsstunden konnten wir so gut abschneiden», sagt Ralf Lendi. Und die wiederum wären ohne sein Leiter- und Helferteam mit Ruedi Bertschi, Marcel Wäckerli und Ernst Tobler nicht möglich gewesen.

Ralf Lendi, ein gemütlicher 40-Jähriger, hat selber erst vor zehn Jahren mit Fischen angefangen. Für die Jugendgruppe engagiert er sich seit deren Gründung in unzähligen Freizeitstunden. Er organisiert Anlässe wie Egli- und Trüschenfischen im Vierwaldstättersee, Eisfischen oder einen Abend, an dem die Jungs ihre Eltern bekochen dürfen. «Wir sind alle gern in der Natur und haben es immer lustig zusammen», erklärt der Familienvater seine Motivation. Die beiden Nachwuchsfischer pflegen neben dem Angeln noch weitere Hobbies. Enea Elsener spielt Trompete, Alic Bächli ist Leichtathlet. Wenn ein Anlass der Jungfischer ansteht, sind sie aber immer voll dabei. Lendi verrät: «Manchmal muss ich sie fast bremsen.» (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 11.10.2017, 14:30 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Zoologie Tierisch nützliche Daten

Salzkammergut Weltbekannt dank «weissem Gold»

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.