Zum Hauptinhalt springen

Zum Helfen verpflichtet

Fiona Kelly kann nicht wegschauen, wenn es Menschen schlecht geht. Darum hilft die Benknerin seit Jahren immer wieder in griechische Flüchtlingscamps aus. Die Erfahrungen, die sie dort macht, sind nicht einfach zu verarbeiten.

Fiona Kelly hilft, wo sie kann.
Fiona Kelly hilft, wo sie kann.
Manuela Matt

Eigentlich könnte Fiona Kelly sich im beschaulichen Benken ganz auf sich und ihre Familie konzentrieren. Immerhin hat sie vier Söhne, von denen noch keiner selbstständig ist. Doch die 44-Jährige begibt sich immer wieder nach Griechenland, um den Flüchtlingen dort zu helfen. «Ich fühle mich dazu verpflichtet», erklärt sie. Seit 2015 ist sie immer wieder in das Gebiet gereist und weiss wie schlimm die Lage dort ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.