Zum Hauptinhalt springen

Wettkampf um die schönste Kürbisfratze

Sechs Kürbisschnitzer traten am Samstag auf dem Bächlihof gegeneinander an und verwandelten Riesenkürbisse in Kunstwerke.

Kürbisse soweit das Auge reicht.
Kürbisse soweit das Auge reicht.
Manuela Matt
Mit ein paar gekonnten Handgriffen verwandelt sich ein normaler Kürbis in ein Gesicht.
Mit ein paar gekonnten Handgriffen verwandelt sich ein normaler Kürbis in ein Gesicht.
Manuela Matt
Auch die Besucher können sich im Kürbisschnitzen versuchen.
Auch die Besucher können sich im Kürbisschnitzen versuchen.
Manuela Matt
1 / 9

Der Joner Bächlihof steht zurzeit ganz im Zeichen des Kürbisses. Bereits am Eingang werden die Besucher von einem Meer aus orangen, gelben, grünen und braunen Kürbissen begrüsst. Das Bild setzt sich im Innern des Hofes fort. Das diesjährige Kürbisfestival steht unter dem Motto Asterix und Obelix, und so wird der Hof von einem Aquädukt, Romulus und Remus und den beiden Galliern persönlich mitsamt Hinkelstein geschmückt – alle meterhohen Figuren natürlich aus Kürbissen. Bei so viel Kürbisatmosphäre wird wohl auch kaum ein Besucher dem Angebot des Hofladens widerstehen können, der eine riesige Auswahl an Speise- und Zierkürbissen aus dem Rafzerfeld anbietet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.