Schmerikon

Wenn Cowboys «Line dancen» lernen

Der Verein «Badi Schmerkä» hat am Freitagabend auf der Bühne des Hallen- und Seebads ein offenes Line Dance-Training durchgeführt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Um den Parkautomaten vor der «Badi» hat sich eine Gruppe versammelt. Die Männer und Frauen tragen Stiefel, Cowboyhüte und dunkelblaue T-Shirts mit der Aufschrift «CountrEmotion Line Dancers». Es ist ein warmer Sommerabend. Aus der Badeanstalt schallt Countrymusik. Im Aussenbereich riecht es nach Würsten. Rund 40 Erwachsene und einige Kinder haben sich im kleinen Zelt auf der Badewiese zur «Summer Dance Night» mit der Tanzgruppe «countrEmotion Line Dancers» eingefunden. Die Tanzlehrerin ergreift das Mikrofon und kündigt die Line Dancers an. Zuerst wird die Gruppe auftreten, danach gäbe es für Interessierte die Möglichkeit mitzutanzen, erklärt sie.

Tanz in einer Linie

Auf der Bühne versammeln sich etwa 15 Männer und Frauen. Nicht alle tragen das Gruppenshirt oder einen Cowboyhut – blaues Hemd, karierte Bluse oder die ganz normale Alltagskleidung tun es genauso. Während die ersten schon zu tanzen beginnen, kommen weitere nach. Schnell begreift der Zuschauer, was die Tanzform «Line Dance» ausmacht. Alles folgt einer festen Choreografie: Die Tänzer bewegen sich synchron, führen exakt die gleichen Schrittfolgen aus.

Füsse werden überkreuzt, in alle Himmelrichtungen bewegt, das Gewicht verlagert und um die eigene Achse gedreht — die Schritte gleichen jenen, die man vom Paartanz kennt. Doch, wie der Name schon sagt, bewegen sich die Line Dancer in einer Linie, also im Kreis oder in mehreren Reihen. Die Arme wippen leicht mit — wenn sie nicht in den Hosentaschen stecken. Beim Line Dance geht es vor allem um die Füsse. Die Bewegungen wirken leichtfüssig, die synchrone Schrittabfolge schafft Dynamik. Die Frau in der ersten Reihe links strahlt vor Glück, während sie sich schwungvoll in die eine und die andere Richtung dreht. Neben ihr tanzen zwei Männer, die mit ihrem weissen Cowboyhut und der Gelassenheit entfernt an John Wayne und Clint Eastwood erinnern. Letzterer blickt ernst drein, doch bald zieht auch er einen Mundwinkel nach oben. «Yeah», tönt es aus den Boxen.

Mit Stiefel und Hut

Inzwischen haben sich die Zuschauerbänke weiter gefüllt. Es wird gegessen, geredet und im Takt zur Countrymusik gewippt. Auch diejenigen, welche nicht am Tanzen sind, tragen Stiefel und Cowboyhut. Nicht immer ist ersichtlich, wer zur Tanzgruppe gehört und wer nur zum Zuschauen hier ist. Ein etwa zehnjähriges Mädchen reiht sich unter die erwachsenen Line Dancer. Sie tanzt mindestens so souverän wie diese. Nach einer Weile greift die Tanzlehrerin wieder nach dem Mikrofon, um in die Runde zu rufen: «Federer ist im Finale». Jubel bricht aus. Sie ermuntert die anwesenden Laien, selbst einige Schritte auszuprobieren. Sicher zehn Mutige folgen der Aufforderung und stellen sich vor der Bühne auf. Sie bilden die ersten beiden Reihen. Geduldig erklärt die Tanzlehrerin die Schritte. «Rechts, rechts, links, rechts», während ein spanischer Hit den Takt vorgibt.

Nun wird es schwieriger: «Den rechten Fuss über den Linken kreuzen, dann auf den linken Fuss stehen und vier mal Tack.» Dass nicht alles auf Anhieb klappt, scheint den Anfängern nichts auszumachen. Nun gehört die Bühne wieder ganz der Tanzgruppe. Rock’n’Roll erklingt aus den Boxen, die Stimmung wird ausgelassener, und einer der Tänzer legt mit Schwung eine extra Drehung ein.

Die Veranstaltung fand bereits zum zweiten Mal statt und wird am Mittwoch, 23.August ein letztes Mal durchgeführt. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 16.07.2017, 16:59 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Newsletter

Das Beste aus der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Gebärdensprache Lernen mit den Händen zu sprechen

Hier kocht Kochen ist wie ein Spiel ohne Grenzen

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben