Zum Hauptinhalt springen

Walter Grob zeigt KESB-Kritiker an

Die Kritik an der KESB-Linth führt zu einem weiteren Rechtsstreit. Die KESB und deren Präsident, Walter Grob gehen gegen Beleidigungen in sozialen Netzwerken und Leserbriefen vor.

Wehrt sich gegen Angriffe in sozialen Netzwerken und Leserbriefen: Walter Grob.
Wehrt sich gegen Angriffe in sozialen Netzwerken und Leserbriefen: Walter Grob.
Archiv ZSZ / Reto Schneider

KESB-Präsident Walter Grob hat genug: Er will sich in sozialen Netzwerken nicht länger beschimpfen lassen und setzt sich deshalb juristisch zur Wehr.«Kennt Ihr jemanden, der Facebook-Einträge oder Leserbriefe gegen die KESB-Linth geschrieben hat und nun deswegen von der KESB, respektive von Dr. Grob eingeklagt worden ist?», fragt Bruno Hug, Verleger der Obersee-Nachrichten, auf seiner Facebook-Seite.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.