Zum Hauptinhalt springen

Tumbler ist in Brand geraten

In einer Liegenschaft in Wilen bei Wollerau ist gestern Nachmittag ein Wäschetrockner in Brand geraten. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.

Die Feuerwehr musste in Wilen ausrücken, weil ein Wäschetrockner brannte.
Die Feuerwehr musste in Wilen ausrücken, weil ein Wäschetrockner brannte.
Symbolbild, Keystone

Gestern Nachmittag, um 16 Uhr, musste die Feuerwehr Wollerau ausrücken, weil in einem Haus in Wilen ein Wäschetrockner brannte. Eine Bewohnerin der Liegenschaft am Schnabelweg bemerkte den Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Es stellte sich heraus, dass der Tumbler in der Waschküche im Erdgeschoss in Brand geraten war, teilt die Kantonspolizei Schwyz heute mit.

Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Gemäss ersten Erkenntnissen ist das Feuer auf einen technischen Defekt an einem Wäschetrockner zurückzuführen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch