Zum Hauptinhalt springen

Tamedia und Somedia gründen neue Zeitung

Die Verlage Tamedia und Somedia spannen zusammen: Aus der Ausgabe Obersee der «Zürichsee-Zeitung» und der Ausgabe Gaster & See der «Südostschweiz» entsteht ab dem 1. Oktober die neue «Linth-Zeitung».

So soll die neue «Linth-Zeitung» aussehen.
So soll die neue «Linth-Zeitung» aussehen.
zvg/Somedia

Somedia und Tamedia machen gemeinsame Sache und lancieren eine neue Tageszeitung in der Region See-Gaster. Aus der Ausgabe Obersee der «Zürichsee-Zeitung» und der Ausgabe Gaster & See der «Südostschweiz» entsteht ab dem 1. Oktober die neue «Linth-Zeitung». Die neue Zeitung wird Teil des Zeitungsverbundes der «Südostschweiz».

Sie wird aus dem St. Galler Wahlkreis See-Gaster über Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport berichten. Die Redaktion hat ihren Sitz in Uznach und Rapperswil-Jona. Für die «Linth-Zeitung» werden Journalistinnen und Journalisten aus den bisherigen Redaktionen der «Südostschweiz» und «Zürichsee-Zeitung» tätig sein. Die «Linth-Zeitung» wird den überregionalen Mantel von der «Südostschweiz» beziehen und zudem Inhalte, insbesondere zum Kanton Zürich, von der «Zürichsee-Zeitung» erhalten.

Die neue Tageszeitung wird von einer gemeinsamen Tochtergesellschaft der Medienhäuser Somedia und Tamedia herausgegeben. Somedia wird 51 Prozent der Gesellschaft mit Sitz in Rapperswil-Jona halten, Tamedia 49 Prozent.

Die Ausgabe Obersee der «Zürichsee-Zeitung» und die Ausgabe See & Gaster der «Südostschweiz» erscheinen am 29. September zum letzten Mal. Die Leserinnen und Leser beider Zeitungen erhalten ab 1. Oktober automatisch die «Linth-Zeitung», die in einer Auflage von rund 10'000 Exemplaren erscheinen wird. Die beiden Grossauflagen, die heute einmal pro Woche erscheinen, werden überführt in die Grossauflage der «Linth-Zeitung», die ebenfalls wöchentlich jeweils am Dienstag erscheinen wird.

So sieht die neue, gemeinsame Zeitung ab dem 1. Oktober aus. Bild: zvg/Somedia.
So sieht die neue, gemeinsame Zeitung ab dem 1. Oktober aus. Bild: zvg/Somedia.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch