Zum Hauptinhalt springen

Unfallverursacher dank Zeugenaufruf gefunden

Der Autofahrer, der am Samstag vor einer Woche auf der Faadstrasse in eine Hecke und einen Zaun prallte und dann sich dann vom Unfallort entfernte, konnte ermittelt werden. Er hatte keinen Führerausweis.

Das beim Unfall beschädigte Fahrzeug wurde in einer Tiefgarage im Linthgebiet entdeckt.
Das beim Unfall beschädigte Fahrzeug wurde in einer Tiefgarage im Linthgebiet entdeckt.
Kapo SG

Am frühen Samstagmorgen des 29. Juli ist auf der Faadstrasse ein unbekanntes Auto in eine Hecke und einen Zaun geprallt. Der Fahrer verliess die Unfallstelle, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen suchte damals Zeugen - und dieser Aufruf war erfolgreich. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt konnten das Auto und der Fahrer ermittelt werden. Ein 21-jähriger Serbe hatte das Auto entwendet. Er war nicht im Besitze eines Führerausweises.

Hinweise aus der Bevölkerung

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte ein beschädigter VW Golf in der Tiefgarage einer Gemeinde des Linthgebietes festgestellt werden. Abklärungen ergaben, dass der Bruder des Besitzers das Auto entwendet hatte. Er war nicht im Besitze eines Führerausweises. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 10‘000 Franken.

(Kapo SG)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch