Zum Hauptinhalt springen

Ohne ärztliches Attest an Bord gebracht

Von den elf Jugendlichen auf dem Erziehungsschiff Salomon kam nur der 15-Jährige aus Schmerikon ohne Einwilligung der Eltern an Bord. Bei der Platzierung wich die Stiftung offenbar von den eigenen Regeln ab.

Dass die Stiftung Fotos des Schmerkner Jugendlichen auf Facebook veröffentlicht, geschieht ohne Einverständnis der Mutter.
Dass die Stiftung Fotos des Schmerkner Jugendlichen auf Facebook veröffentlicht, geschieht ohne Einverständnis der Mutter.
Screenshot Facbook

Der Obhutsentzug und die anschliessende Platzierung seien ­innerhalb weniger Tage erfolgt, sagt Jeanette K., die Mutter von Marco. Der Schmerkner Jugendliche absolviert nun schon seit bald einem Jahr das Erziehungsprogramm auf dem Jugendschiff Salomon (Ausgabe von gestern).

Kein ärztliches Gutachten

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.