Zum Hauptinhalt springen

«Männer fürchten sich­ vor grossen Frauen»

Sie ist im Kloster aufgewachsen, heute ­lieben die Zuschauer Barbara Balldini für ihre Sextipps. Vor ihrem Auftritt in Jona spricht die österreichische Kabarettistin über Seitensprünge, getrennte Schlafzimmer und High Heels, die Männer aus der Fassung bringen.

Barbara Balldini plaudert in ihrem neuen Programm übers «Schnackseln», Monogamie und gute Liebhaber.
Barbara Balldini plaudert in ihrem neuen Programm übers «Schnackseln», Monogamie und gute Liebhaber.
pd

Frau Balldini, Sie haben eine interessante Telefonnummer (endet auf 66 66) – ich nehme an, das ist kein Zufall?

Barbara Balldini:(lacht) Nein, die Nummer hat mir meine ehema­lige Sekretärin organisiert. «Meine Chefin ist Sexpertin», sagte sie im Telefonshop, sie brauche eine Nummer mit ganz vielen Sechsen. Ich finde sie sehr ansprechend und passend. Wer hier anruft, braucht mich beruflich – als Sexualpädagogin, als Buchautorin und Kabarettistin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.