Zum Hauptinhalt springen

Kantonsrat erhöht Beiträge an Kunstzeughaus

Das Kunstzeughaus soll eine finanziell gesunde Basis erhalten. Dank mehr Geld vom Kanton sind die Verantwortlichen diesem Ziel einen Schritt näher gekommen.

Das Kunstzeughaus soll wieder mehr Publikum anlocken. In diesem Jahr konnten die Besucherzahlen bereits gesteigert werden.
Das Kunstzeughaus soll wieder mehr Publikum anlocken. In diesem Jahr konnten die Besucherzahlen bereits gesteigert werden.
Archivbild Sabine Rock

Die SVP hatte mit ihren Anträgen zum Kunstzeughaus im Kantonsrat keine Chance. Die Partei wollte den Beitrag auf dem heutigen Niveau belassen. Der Rat folgte dem Vorschlag nicht und erhöhte die Beiträge von 165 000 auf 280 000 Franken. Die SVP hatte im Vorfeld der Ratsdebatte das Konzept des Kunstzeughauses für gescheitert erklärt. Dem widersprach Erich Zol­ler (CVP, Rap­pers­wil-Jona) im Rat: «Das Kunstzeughaus hat es mit einer Neuausrichtung geschafft, die Besucherzahlen zu verdoppeln und eine viel bes­sere finanzielle Basis mit einem Förderverein zu schaffen.» Es wäre ein dummer Moment, diese Entwicklung jetzt mit dem Spar­antrag zu unterbinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.