Zum Hauptinhalt springen

Seven bringt das ZAK zum Tanzen

Am Samstagabend heizte Seven dem ZAK in Jona kräftig ein. Alte und neue Stücke des Schweizer Sängers mischten sich zu einer Ode an den Rhythmus. Und niemand stand mehr still.

Seven begeisterte nicht nur in Jona, sondern er belegt immer auch Spitzenplätze in den Schweizer Charts.
Seven begeisterte nicht nur in Jona, sondern er belegt immer auch Spitzenplätze in den Schweizer Charts.
Patrick Gutenberg

Der schwere Bass füllt das ausverkaufte ZAK in Jona. Fast unbemerkt schleichen sich Seven und seine sechsköpfige Band durch das Publikum zur Bühne. Seven schnipst mit den Fingern, und schon ist man mittendrin in ­dieser Seven-Show, deren Ruf so vieles verspricht. Kein Konzert gleicht dem anderen, denn hier wird Livemusik grossgeschrieben. Spontane Gitarren-Soli wechseln sich mit beeindruckender Stimmenakrobatik ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.