Zum Hauptinhalt springen

Seniorin gibt Enkeltrick-Betrüger über 60'000 Franken

Enkeltrickbetrüger haben am Dienstag bei einer betagten Frau aus Rapperswil-Jona über 60'000 Franken erschlichen. Obwohl ihre Banken die 85-jährige Kundin gewarnt hatten, übergab sie das Geld einem Unbekannten.

Eine Seniorin aus Rapperswil-Jona hat die Warnung ihrer Banken in den Wind geschlagen und einem unbekannten Mann über 60'000 Franken übergeben.
Eine Seniorin aus Rapperswil-Jona hat die Warnung ihrer Banken in den Wind geschlagen und einem unbekannten Mann über 60'000 Franken übergeben.
Symbolbild, Keystone

Laut Polizei gingen die Betrüger sehr geschickt vor. Eine Unbekannte rief die betagte Frau an und gab sich als deren Cousine aus. Durch geschickte Gesprächsführung habe die Betrügerin das Vertrauen des Opfers erschlichen und dringend um Geld für einen Hauskauf gebeten, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Mittwoch schrieb.

Trotz der Warnungen der beiden Banken, bei denen die Frau das Geld besorgt hatte, überreichte sie schliesslich einem unbekannten Mann über 60'000 Franken.

SDA/past

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch