Zum Hauptinhalt springen

Schulen werden für den Mittagstisch ausgerüstet

Mit dem grünen Licht zum Budget 2016 kann das Mittagstisch-Angebot an den Schulen der Stadt nun definitiv ausgebaut werden. Es ist jedoch schwierig, ­überall geeignete Räume zu finden.

Der Mittagstisch ist beliebt: In Rapperswil-Jona kann das Angebot jetzt definitiv ausgebaut werden.
Der Mittagstisch ist beliebt: In Rapperswil-Jona kann das Angebot jetzt definitiv ausgebaut werden.
Keystone

Warmes Essen an den Schulen der Stadt Rapperswil-Jona: Dieses Ziel kann die Stadt jetzt definitiv in Angriff nehmen. Mit dem Budget 2016 hiessen die Stimmbürger an der Bürgerversammlung vom Donnerstagabend auch einen Kredit gut, der den Mittagstisch betrifft: Mit 380 000 Franken kann die Schule Rapperswil-Jona nun verschiedene Schul­anlagen mit der nötigen Infrastruktur für eine warme Mittagsverpflegung ausrüsten. Einen Mittagstisch mit warmer Mahlzeit gibt es derzeit als Pilotversuch an zwei Standorten: an den Schuleinheiten Hanfländer und Bollwies. Der Pilotversuch wurde bis zum Ende des laufenden Schuljahres verlängert, sagt Schulpräsident Thomas Rüegg. Ab dem neuen Schuljahr 2016/2017 soll das Mittagstisch-Angebot dann auf weitere Schulhäuser ausgedehnt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.