Zum Hauptinhalt springen

Schiffsfahrplan 2020 sorgt für Unruhe

Mit dem Schiffsfünfliber soll der Betrieb der ZSG rentabler werden. Jetzt prüft das Unternehmen, wie der ­Fahrplan besser auf die Nachfrage abgestimmt werden kann.

Nicht der Schiffsfünfliber, sondern der Fahrplan sorgt für Gesprächsstoff: Eine interne Projektgruppe der ZSG arbeitet derzeit am Fahrplanentwurf 2020.
Nicht der Schiffsfünfliber, sondern der Fahrplan sorgt für Gesprächsstoff: Eine interne Projektgruppe der ZSG arbeitet derzeit am Fahrplanentwurf 2020.
Archiv Manuela Matt

Die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft steht am Scheideweg. Im vergangenen Jahr verlor die ZSG wegen des eingeführten Schiffszuschlages 30 Prozent ihrer Passagiere. Nun muss sich das Unternehmen entscheiden: Wie geht es weiter? Weiter wie bisher oder mit einer neuen Strategie mehr Gäste auf den See locken?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.