Zum Hauptinhalt springen

Schiffscrew entlässt Schmerkner Jugendlichen

Die Betreiber des Jugendschiffs Salomon haben den Schmerkner Jugendlichen Marco nach rund 20 Monaten Aufenthalt in die Schweiz zurückreisen lassen. Ob er das Erziehungsziel erreicht hat, bleibt unklar.

Screenshot der Website der Stiftung Jugendschiffe Schweiz.
Screenshot der Website der Stiftung Jugendschiffe Schweiz.
www.jugenschiffe.com

Am Sonntag, 14. Februar, fand auf der Kapverden-Insel Praia die Abschiedsfeier für den Schmerkner Jugendlichen Marco statt, der nun nach über 20 Monaten auf dem Schiff in die Schweiz zurückkehrt. Dies geht aus den Wochenberichten hervor, welche die Stiftung Jugendschiffe auf ihrer Website regelmässig veröffentlicht. Ob der inzwischen 16-Jährige entlassen wurde, weil er inzwischen das ihm gesteckte Erziehungsziel erfüllt hat, ist nicht bekannt – die Stiftung Jugendschiffe erteilte unter Verweis auf den Persönlichkeitsschutz keinerlei Auskünfte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.