Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rollstuhlcrashs sind seine Spezialität

Andi Brändli in seinem Element: Seit 17 Jahren trägt der Rapperswiler das Nati-Trikot.
Tape und Gummihandschuhe sollen vor Verletzungen schützen.
Dass er während seiner Reha in Nottwil mit demRugbysport in Kontakt gekommen sei, bezeichnet Andi Brändli als Glücksfall: «Ich bin durch den Sport wieder selbstständiggeworden.»
1 / 11

Das grösste Ziel ist Tokio 2020

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin