Zum Hauptinhalt springen

Restaurant ohne Bewilligung – Knie kommt ungeschoren davon

Für die Umnutzung des Visitor Centers in ein Pop-Up-Restaurant im letzten Jahr hatte Knie keine Baubewilligung. Die neuen Betreiber hingegen halten sich an die Vorschriften.

Das Visitors-Center am Rapperswiler Fischmarktplatz wurde während den letzten Monaten in diverse temporäre Restaurants umfunktioniert – unter anderem auch von Knies Himmapan Lodge.
Das Visitors-Center am Rapperswiler Fischmarktplatz wurde während den letzten Monaten in diverse temporäre Restaurants umfunktioniert – unter anderem auch von Knies Himmapan Lodge.
Archiv Manuela Matt

Ab Ende März wird im Visitor Center in Rapperswil Bier aller Art serviert. Das lokale Unternehmen Bier Factory und die Stallbar betreiben bis Juni ein Pop-Up im ehemaligen Circusmuseum. Da ein Restaurant nur wenig mit einer Tourist Information zu tun hat, muss für die Umnutzung ein Baugesuch eingereicht werden, was die Gastronomen auch gemacht haben. Die Bauanzeige liegt derzeit auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.