Zum Hauptinhalt springen

Rega-Einsatz: Autounfall in Kaltbrunn

Am frühen Sonntagmorgen geriet ein Auto, nach einem Disput zwischen der Fahrerin und dem Beifahrer, ins Schleudern.

Kantonspolizei St. Gallen

Am Sonntag verunfallte eine Autofahrerin auf der Gasterstrasse. Dabei wurden sie und der Beifahrer verletzt. Dies teilt die Kantonspolizei am Sonntagmittag in einer Medienmitteilung mit.

Der Rettungsdienst habe die Verletzten betreut und die Rega flog den schwerverletzten Beifahrer in ein Spital. Ein Abschleppdienst barg das total beschädigte Auto. Um 03:00 Uhr lenkte die 29-jährige Fahrerin ihr Auto von Tuggen kommend nach Kaltbrunn. Im Verlauf eines Disputes mit dem 36-jährigen Beifahrer, sei der Wagen ins Schleudern geraten, auf die Gegenfahrbahn gekommen und überschlug sich dann. Der Flurschaden und der Schaden am Auto betragen mehrere tausend Franken.

Kantonspolizei St. Gallen/zsz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch