Zum Hauptinhalt springen

Rapperswil gedenkt «Peter des Grossen»

Am Freitag gedachten Familie, Freunde und Bekannte in einer bewegenden Abschiedsfeier in der evangelisch-reformierten Kirche Rapperswil des Menschen und Kunstsammlers Peter Bosshard.

Gemeinsames Abschiednehmen: Zahlreich strömten Familie, Freunde und Bekannte am Freitag in die evangelisch-reformierte Kirche Rapperswil, um dem Kunstsammler Peter Bosshard die letzte Ehre zu erweisen.
Gemeinsames Abschiednehmen: Zahlreich strömten Familie, Freunde und Bekannte am Freitag in die evangelisch-reformierte Kirche Rapperswil, um dem Kunstsammler Peter Bosshard die letzte Ehre zu erweisen.
Manuela Matt

«Der Ruderer hat das Boot verlassen. Er wandert jetzt an einem anderen Ort.» Plötzlich und unerwartet hat Kunstsammler Peter Bosshard am Sonntag vor einer Woche seinen Weg auf Erden verlassen. Auf einer Winterwanderung mit seiner Frau Lisi ist er im Alter von 75 Jahren ­verstorben. Am Freitag gedachten seiner Familie und Freundein der evangelisch-reformierten Kirche Rapperswil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.