Zum Hauptinhalt springen

Politik abseits des Scheinwerferlichts

Seit zehn Monaten leitet ein neuer Stadtrat die Geschicke der Stadt. Während die vollamtlichen Stadträte häufig im öffentlichen Fokus stehen, treten die nebenamtlichen bisher kaum in Erscheinung.

Der Stadtrat: (von links) Kurt Kälin, Thomas Rüegg, Thomas Furrer, Martin Stöckling, Roland Manhart, Tanja Zschokke und Ueli Dobler.
Der Stadtrat: (von links) Kurt Kälin, Thomas Rüegg, Thomas Furrer, Martin Stöckling, Roland Manhart, Tanja Zschokke und Ueli Dobler.
zvg / Katharina Wernli / Andreas Schwaiger Photography

Er wolle ein Stadtpräsident für alle sein, sagte Martin Stöckling (FDP) nach seinem Wahlerfolg im letzten November und versprach eine transparente Kommunikation. Zudem forderte er, der neue Stadtrat müsse der Bevölkerung zeigen, dass er seine Aufgaben mit Freude und Leidenschaft wahrnehme. Damit habe das alte Gremium nämlich Mühe gehabt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.