Zum Hauptinhalt springen

Parteilos aus Überzeugung

Ein Drittel der Gemeinderäte im Linthgebiet sind parteilos. Die meisten von ihnen sind seit Beginn ihrer Laufbahn ohne Parteizugehörigkeit und halten ihre Unabhängigkeit für einen Vorteil. Einer Partei beitreten würden sie lediglich bei der Annahme eines kantonalen oder nationalen Mandats.

Weesen ist Spitzenreiterin bei den parteilosen Politikern am Obersee: In der Gemeinde am Walensee sind alle fünf Gemeinderäte parteiunabhängig.
Weesen ist Spitzenreiterin bei den parteilosen Politikern am Obersee: In der Gemeinde am Walensee sind alle fünf Gemeinderäte parteiunabhängig.
Eva Pfirter

Sie ist die Hochburg der Parteilosen, ein regelrechter Hort von Unabhängigen: Die idyllisch gelegene Gemeinde Weesen am Walensee. Regiert wird der Ort von einem absolut parteilosen Gemeinderat. Von den fünf Exekutivmitgliedern gehört kein einziges einer Partei an. Auch der Weesner Gemeindepräsident Marcel Benz ist ein überzeugter Parteiloser. «Ich bin nie einer politischen Partei beigetreten, auch wenn ich mich seit dem Gymnasium für Politik interessiert habe», sagt Benz. Auf kommunaler Ebene sei primär Sach- und nicht Parteipolitik gefragt, argumentiert er. «Es gilt die beste Lösung für die Gemeinde zu finden und nicht diejenige, welche eine Partei allenfalls vorgibt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.